Homepage der Universitätsbibliothek


Springe direkt zu: Inhalt


Service-Navigation


Hauptnavigation/Hauptmenü: Links auf direkt erreichbare, übergeordnete Webseiten


Grafischer Identitätsbereich:



Navigation/Menü: Links auf weitere Seiten dieser Website

 

Navigation/Menü: Links auf weitere Seiten dieser Website


Navigationspfad:

Home » Service » Einführungen, Kurse » Bookmarks



Richtig zitieren: Zitierregeln für konventionelle und elektronische Medien - Linksammlung

APA: Electronic References

http://www.apastyle.org/elecref.html
Auszug aus der 5. Aufl. des Publication Manual of the American Psychological Association (2001). Die wichtigsten Fragen zur Zitierweise elektronischer Medien werden dargestellt. Der APA Style wird überwiegend in naturwissenschaftlichen Publikationen angewendet.


Author-date (Harvard) referencing guide (PDF-Datei)

http://www.library.uow.edu.au/content/groups/public/
@web/@health/documents/doc/uow025425.pdf

Die hier von Raechel Damarell (Nursing/Health Sciences Liaison Librarian an der "Flinders University Library", Australien) verfasste Einführung in die "Harvard-Zitiermethode" gehört zum Informativsten und Ausführlichsten, was das WWW zu dieser Thematik zu bieten hat. Die hier an zahllosen Beispielen demonstrierte "Harvard-Methode" basiert auf dem australischen "AGPS Style Manual" des "Australian Government Publishing Service".


Bleuel, Jens: Online publizieren im Internet (PDF-Datei)

http://www.bleuel.com/ip-wel.pdf
Online-Ausgabe (= 2., unveränd. Aufl. 2000) von: Bleuel, Jens: Online publizieren im Internet. Pfungstadt [u.a.]: Ed. Ergon, 1995. Behandelt Herstellung, Veröffentlichung und Vertrieb von Online-Zeitschriften und Online-Büchern.


Bleuel, Jens: Zitation von Internet-Quellen (PDF-Datei)

http://www.bleuel.com/ip-zit.pdf
Empfehlungen zur Zitierweise von Internet-Quellen und Internet-Diensten (z.B. E-Mail, Mailing-Listen, Telnet) in überwiegend deutschsprachigen wissenschaftlichen Publikationen.


Citation Style Guides for Internet and Electronic Sources

http://www.library.ualberta.ca/guides/citation/
Style Guide für Studierende der University of Alberta, Canada. Zitierbeispiele für elektronische Medien nach APA Style und Chicago Style.


Citation Styles

http://www.bedfordstmartins.com/online/citex.html
Gegenüberstellung von Zitierstilen für elektronische Publikationen (z.B. MLA Style, APA Style, Chicago Style u.a.). Zusammengestellt vom Verlag Bedford/St.Martin's (USA), der sich auf Publikationen für geisteswissenschaftliche Fächer an Colleges spezialisiert hat. Sehr umfangreiche, fundierte und ansprechende Aufbereitung des Stoffs.


Citations

http://www.ohiou.edu/linguistics/info/citations.html
Interessante Linksammlung für Informationen zu den maßgebenden anglo-amerikanischen Style Guides (für gedruckte und elektronische Quellen).


Citing Sources and Avoiding Plagiarism: Documentation Guidelines

http://www.lib.duke.edu/libguide/citing.htm
Zugleich eine allgemeine Einführung in die wichtigsten Regeln des wissenschaftlichen Zitierens, bieten die Seiten der "Duke University Libraries" vor allem übersichtliche Vergleichsmöglichkeiten der Ausprägungen führender amerikanischer Style Guides (APA, MLA, Chicago, Turabian) anhand von praktischen Beispielen unterschiedlicher Publikationsformen. Auch eine ausführliche Auseinandersetzung mit der Gefahr von Plagiaten wird geboten.


The Columbia Guide to Online Style

Der "Columbia Style Guide" will Lücken schließen, die die konventionellen Styles (APA, MLA, Chicago usw.) vor allem im Umgang mit elektronischen Ressourcen gelassen haben. Der "Columbia Style" ist daher ausschließlich auf den Umgang mit elektronischen Publikationen ausgerichtet und behandelt zugleich Themen wie das sachgerechte eigene elektronische Publizieren. Die Autoren (Janice R. Walker and Todd Taylor) beschäftigen sich seit vielen Jahren mit der Thematik. Vor allem Janice R. Walker leistete 1994 mit dem "Walker/ACW Style Sheet" wegweisende Pionierarbeit für die Schaffung von Zitierregeln für elektronische Quellen. Leider sind inzwischen auch die ausgwählten Beispiele nicht mehr als Kopie im PDF-Format zugänglich. Das bei Columbia University Press erschienene Buch ist im Buchhandel erhältlich, der Inhalt urheberrechtlich geschützt. Teile daraus können über die Google-Book Search durchsucht werden.


Copyright and Fair Use Overview

http://fairuse.stanford.edu/Copyright_and_Fair_Use_Overview/index.html
Umfangreiche Übersicht mit Hinweisen zur Urheberrechtsproblematik und zum akademischen "Code of practice". Die Website wird bereitgestellt von der Stanford University und orientiert sich naturgemäß an amerikanischen Rechtsnormen bzw. Rechtsprechung, bietet zu vielen Fragestellungen aber gute einführende Informationen, die von allgemeinem Interesse sind.


Documenting Electronic Sources

http://owl.english.purdue.edu/handouts/research/r_docelectric.html
Ausgezeichnete Sammlung von Online-Quellen, erstellt vom "Purdue University Online Writing Lab". Gelistet werden alle maßgebenden anglo-amerikanischen Style Guides mit den besten weiterführenden Links, Kommentaren und Beispielsammlungen. Daneben werden ausgehend von einzelnen wissenschaftlichen Fächern weitere spezielle fachbezogene Zitiervorschriften und -hilfen präsentiert.


easybib.com

http://www.easybib.com/
Die intelligente Softwarelösung von "easybib.com" erstellt im MLA-Style automatisch bibliographische Zitate nach Ihren Vorgaben. Das Programm kennt zahlreiche Publikationsformen und "übersetzt" die jeweiligen bibliographischen Vorgaben in den MLA-Style. Die erweiterte und professionelle Anwendung der Software (u.a. APA-Style) ist kostenpflichtig.


Excerpts from International Standard ISO 690-2 Information and documentation -- Bibliographic references -- Part 2: Electronic documents or parts thereof

http://www.nlc-bnc.ca/iso/tc46sc9/standard/690-2e.htm


Guide for Citing Library Database Sources - MLA Format (PDF-Datei)

https://www.hvcc.edu/lrc/research/mla-databases.pdf
Diese kurze Beispielsammlung greift das Zitieren von Volltexten aus Online-Datenbankangeboten wie LexisNexis, JSTOR, Business Search Premier usw. auf. Obwohl die Beispiele auf das Hudson Valley Community College (Troy, NY) und den MLA Style abgestellt sind, bietet der Guide gute Anregungen für den eigenen Umgang mit dieser schwierigen, aber zunehmend relevanten, Materie.


A Guide for Writing Research Papers based on Styles Recommended by The American Psychological Association

http://webster.commnet.edu/apa/index.htm


Guide to Citation in the Harvard Style - Brief Guide (PDF-Datei)

http://www.bournemouth.ac.uk/library/citing_references/docs/Citing_Refs.pdf
Diese knappe Einführung in die "Harvard-Zitiermethode" im PDF-Format wurde erstellt an der Bournemouth University. Der erste Teil verdeutlicht den Umgang mit Quellenbelegen im Text; der zweite demonstriert die Darstellung der vollständigen bibliographischen Angaben nach "Harvard" im Literatur-/Quellenverzeichnis. Berücksichtigt werden zahlreiche Publikationsformen, gedruckt und elektronisch.


Guide to Citation Style Guides

http://www.uiowa.edu/~commstud/resources/citation.html
Die von Karla Tonella (Univ. of Iowa) erarbeitete Linksammlung enthält wenige, aber einschlägige Adressen zu nordamerikanischen Zitierstilen.


How to Avoid Plagiarism

http://www.northwestern.edu/uacc/plagiar.html
Der Text setzt sich ausführlich mit der Problematik des Plagiierens in der wissenschaftlichen Literaturproduktion auseinander und gibt Hilfestellungen u.a. bei der erforderlichen klaren Abgrenzung und Verifizierbarkeit von Eigen- und Fremdleistung.


IFLA: Citation Guides for Electronic Documents

http://www.ifla.org/I/training/citation/citing.htm
Knappe Linksammlung der International Federation of Library Associations. Neben einschlägigen englischsprachigen Ressourcen zu maßgeblichen nordamerikanischen Zitierstilen, werden einige Quellen auf Französisch und Spanisch gelistet.


Landmarks Citation Machine

http://citationmachine.net/
Über ein Online-Formular im WWW können zu verschiedenen Publikationstypen (Web Page, Book, Journal Article etc.) bibliographische Angaben eingetragen werden, die ein intelligentes Skript automatisch in das MLA-, APA-, Turabian- oder Chicago-Citation-Format übersetzt.


Lorenzen, Klaus F.: Zitieren und Belegen in wissenschaftlichen Arbeiten (PDF-Datei)

http://bibliothek.fh-potsdam.de/fileadmin/fhp_bib/dokumente/Schulungen/wissenschaftliches_Arbeiten/Zitieren_Lorenzen.pdf
Gründliches Skript, das die wichtigsten Fragen zur Vorgehensweise beim Zitieren in wissenschaftlichen Arbeiten aufgreift und anhand zahlreicher Beispiele beleuchtet. Der Autor war Professor im Fachbereich Bibliothek und Information an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. [Der o.g. URL referenziert auf eine PDF-Kopie, die an der FH Potsdam abgelegt worden ist. Das Ausgangsdokument ist über die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg offenbar nicht mehr erhältlich.]


Marx, Thomas Christoph: Zur Problematik des Zitierens aus dem Internet : Anforderungen, Möglichkeiten und Grenzen

http://projekte.geschichte.uni-freiburg.de/forum/zitieren.html


The MCC Guide to Writing Research Papers

http://www.monroecc.edu/depts/library/cover.htm
Die hier vom "Monroe Community College" (Rochester, New York) gebotene Einführung in das Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten gehört diesbezüglich mit zu den besten englischsprachigen Angeboten im WWW. Besonders hervorzuheben ist die in "Part B" dokumentierte Anwendung unterschiedlicher anglo-amerikanischer Style Guides mit zahllosen Beispielen der vielfältigsten Publikationsformen. Erläutert wird neben APA- und MLA-Style auch der in den Biowissenschaften bedeutende "Council of Biology Editors (CBE) Style" sowie der "Council of Science Editors (CSE) Style".


Persistent Identifiers

http://www.persistent-identifier.de/
Ausgezeichnete Einführung in die Thematik dauerhafter Adressierung von elektronischen Dokumenten und entsprechende Ansätze in der Deutschen Nationalbibliothek (DDB). Die Autorin dieser Seiten, Kathrin Schroeder, ist zuständig für das Persistent Identifier Management an der DDB und arbeitet bei entsprechenden Projekten ("EPICUR", "CARMEN") mit.


Portal Plagiat

http://plagiat.fhtw-berlin.de/
Zweck dieses umfangreichen Webprojektes, das u.a. zahlreiche Lerneinheiten anbietet, ist die Bereitstellung von Material und Links rund um das Thema Plagiat. Aus Dozenten- oder Hochschulsicht sind u.a. Empfehlungen für Software zur Plagiatserkennung interessant. Die Autorin, Dr. Debora Weber-Wulff, ist Professorin an der FHTW Berlin.


Referencing: The Harvard Referencing System (PDF-Datei)

http://www.dtls.cqu.edu.au/clc/pdfs/referencing.pdf
Didaktisch hervorragend gemachte Einführung in die "Harvard-Zitiermethode". An zahllosen Beispielen aus nahezu allen Publikations- und Quellenarten wird sowohl das "In-Text Referencing" als auch die entsprechende Wiedergabe im Literaturverzeichnis demonstriert. Die Einführung basiert auf dem "AGPS Style Manual" des "Australian Government Publishing Service".


Rox, Torsten: Korrektes Zitieren in wissenschaftlichen Arbeiten (PDF-Datei)

http://www.irox.de/helferlein-heft-3
Als Heft 3 der Reihe "Romanistisches Helferlein" im PDF-Format erschienene "Bedienungsanleitung für Frankoromanisten und Hispanisten"; präzise und ausführlich, so dass zumindest auch andere geisteswissenschaftliche Disziplinen davon profitieren können.


Schätzlein, Frank: Plagiate an der Schule/Universität. Literaturliste und Linkverzeichnis

http://www.frank-schaetzlein.de/biblio/plagiat-links.htm
Ausführliche Materialsammlung, die neben konventioneller und elektronisch publizierter Literatur auch Hinweise zu Suchdiensten im WWW enthält.


Schätzlein, Frank: Plagiate im Studium : Onlineressourcen und didaktische Aspekte / Studentischer Trendsport 'Copy-and-paste' : Plagiate erkennen, überprüfen und verhindern

http://www.frank-schaetzlein.de/didaktik/plagiate.htm
Zwei einschlägige Aufsätze zum Thema Plagiate im Studium von Frank Schätzlein. Der Autor ist Mitarbeiter der Fakultät für Geisteswissenschaften, Arbeitsstelle Studium und Beruf (AStuB) an der Universität Hamburg und beleuchtet sehr fachkundig Merkmale und Vorgehensweise von plagiierten Arbeiten im Hochschulkontext sowie Maßnahmen zu deren Enttarnung.


Troy University: Writing Center - Research/Documentation

http://troy.troy.edu/writingcenter/research.html
Reichhaltige Linksammlung mit Einführungen und Tipps zum Verfassen von wissenschaftlichen Texten und zum Umgang mit Literaturzitaten. Das "Writing Center" der Troy University (Florida) bietet darüber hinaus weitere Sektionen zum Thema wissenschaftliches Arbeiten.


ULB Düsseldorf: Zitiervorschriften

http://www.ub.uni-duesseldorf.de/home/ebib/fachinfo/faecher/alg/zit/zitiervorschriften
Die Linksammlung der Düsseldorfer Virtuellen Bibliothek gehört zu den besten zum Thema im deutschsprachigen Raum. Sie enthält eine Auswahl der wichtigsten Adressen im WWW nicht nur zur Thematik "Zitieren und Zitierregeln", sondern zur Technik wissenschaftlichen Arbeitens insgesamt.


Urheberrecht

http://www.bpb.de/themen/0GNUL9,0,Urheberrecht.html
Dieses "Dossier" der Bundeszentrale für politische Bildung (BPB) bringt es auf den Punkt: Geschichte, Entwicklung, Praxis und Probleme des Urheberrechts werden in kurzen, prägnanten Beiträgen dargestellt. Glossar, Links, Literaturliste und Zeitleiste runden das didaktisch gut aufbereitete Programm ab.


Urheberrecht im Alltag

http://www.bpb.de/publikationen/OJVZDZ,,0,Urheberrecht_im_Alltag.html
"Nicht nur Musiker, Autoren und Künstler müssen sich heute mit dem Thema Urheberrecht beschäftigen, sondern auch Musikliebhaber und Internetnutzer. Fragen, die sich bei der Nutzung digitaler Medien stellen, sind für Laien nicht einfach zu beantworten. Und die Veränderungen im Urheberrecht geben sogar Juristen Rätsel auf ..." (Quelle: Anbieter). Auch als Buch zum Herunterladen (PDF-Version: 15 MB) bei der Bundeszentrale für politische Bildung, Schriftenreihe (Bd. 655).


Wikipedia: Zitat

http://de.wikipedia.org/wiki/Zitat
Thematisiert wird vor allem der Urheberrechtsaspekt im deutschsprachigen Raum.


Wikipedia: Zitieren von Internetquellen

http://de.wikipedia.org/wiki/Zitieren_von_internetquellen
Knappe Zusammenfassung der wichtigsten Gesichtspunkte beim Zitieren von Onlinequellen.


Willamowski, Marcus: Zitierfähigkeit von Internetseiten

http://www.jurpc.de/aufsatz/20000078.htm


Wissen und Eigentum

http://www.bpb.de/publikationen/TRRZ2E,,0,Wissen_und_Eigentum.html
"Besitzen Autoren ihre Werke? Ist Wissen ohne rechtlichen Schutz vermarktbar, verwertbar oder wertlos? Dieser Sammelband gibt in 15 Beiträgen einen Überblick über die sich wandelnde Beziehung zwischen Wissen und Eigentum. In so verschiedenen Bereichen wie der klassischen Musik, der traditionellen Heilkunde in Mexiko oder dem Handel mit den Adressdaten werden die Auswirkungen der Behandlung von Wissen als Eigentum anschaulich erläutert ..." (Quelle: Anbieter). Auch als Buch zum Herunterladen (PDF-Version: 2,8 MB) bei der Bundeszentrale für politische Bildung, Schriftenreihe (Bd. 552).


Wissenschaftliches Publizieren im Internet

http://www.mediensprache.net/de/publishing/publizieren/


Wissensklau, Unvermögen oder Paradigmenwechsel? Plagiate als Herausforderung für Lehre, Forschung und Bibliothek. (PDF)

http://www.fh-htwchur.ch/uploads/media/CSI_33_DieLernendeBibliothek2009.pdf
Churer Schriften zur Informationswissenschaft (Bd. 33), zugleich Kongressschrift ("Die lernende Bibliothek / La biblioteca apprende", Chur, 6.-9. September 2009). Aus dem Vorwort: "Der weltweite Zugang zum Internet bringt ein neues Problem mit sich: den 'Wissensklau', der sich u.a. in Form von Plagiaten bei wissenschaftlichen Arbeiten beobachten lässt. Wie groß ist dieses Problem überhaupt? Und mit welchen Maßnahmen kann man sich dagegen schützen? Das sind zentrale Fragen, die an der internationalen Fachtagung ... diskutiert wurden ... Fachleute aus Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz sprachen verschiedene Aspekte der Thematik an."


Zitat, Zitierregeln, Anmerkungen

http://gonline.univie.ac.at/htdocs/site/browse.php?a=2113&arttyp=k
Lerneinheit zum richtigen Zitieren von konventionellem und Online-Material innerhalb des frei zugänglichen E-Learning-Angebots zum wissenschaftlichen Arbeiten von "Geschichte online" (Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Univ. Wien). Die mit praktischen Übungen und zahlreichen Beispielen angereicherte Einführung dürfte auch außerhalb der Geschichtswissenschaft von Interesse sein.


Zitieregeln (UB Cottbus)

http://www.tu-cottbus.de/einrichtungen/de/
ikmz/service-angebot/bibliothek-ub/publizieren/zitierregeln/

Knappe, aber nützliche Hinweise zum Zitieren von Netz- und konventionellen Publikationen.


Richtig zitieren ... (Powerpoint-Vorlage zur Veranstaltung als PDF-Datei)

http://www.ub.fu-berlin.de/service/einfuehrungen/bookmarks/zitieren_neuesdesign_2.pdf

 

Service-Funktionen

Suche auf der Website www.fu-berlin.de


Aktuelles aus der UB

Teile der Lehrbuchsammlung werden sukzessive verlagert

Betroffen sind die Fachgebiete Mathematik/Informatik, Natur- und Erziehungswissenschaften sowie Psychologie und Pharmazie
15.07.2014

Bauarbeiten in den Magazinen der UB

in den nächsten Monaten
24.06.2014

UB bekommt neuen Eingangsbereich

Umbau beginnt im Mai 2014
25.04.2014

Kassenautomat in der UB nimmt Betrieb auf

09.04.2014

Citavi Studierendenlizenz bis 2016 verlängert

Lizenzschlüssel wurden bereits verschickt
06.03.2014

Neu: Daten von GBI-Genios / WISO jetzt testweise in Primo

Testen Sie WISO via Primo bis Mai/Juni 2014
14.01.2014

Termine

Veranstaltungskalender der Freien Universität Berlin

Vorträge, Führungen und mehr

Akademischer Terminkalender der Freien Universität Berlin

Vorlesungszeiten, Bewerbung und mehr

 
© 2014 Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin | Feedback |

Diese Grafiken werden nur in der Druckvorschau verwendet: